Sie sind hier: Bildungszentrum / Berufsfachschule für Rettungsdienst und Notfallsanitäter / Übersicht Ausbildungsangebote / NotSan Vorbereitungslehrgang freiwillig 80 Stunden

NotSan Vorbereitungslehrgang freiwillig 80 Stunden


Unser Anspruch ist es, Sie auf die neuen Anforderungen des Berufes „Notfallsanitäter/in“ professionell vorzubereiten. Als Bildungseinrichtung berücksichtigen und fördern wir gleichermaßen theoretisches Wissen, große Handlungskompetenz und Entscheidungssicherheit sowie berufsethisches Selbstverständnis.

Wenn Mitarbeiter zum Zeitpunkt der Ergänzungsprüfung eine mindestens fünfjährige Tätigkeit als Rettungsassistent/in nachweisen und die  Voraussetzungen des § 2 (1), Nr. 2 und 3 NotSanG erfüllen,  können sie ohne weitere Ausbildung die Ergänzungsprüfung „Notfallsanitäter/in“ bis zum 31.12.2020 absolvieren.

Jedoch haben uns viele Nachfragen von Kolleginnen und Kollegen aus dem Rettungsdienst bewegt, einen Vorbereitungslehrgang zu konzipieren, mit dem Sie sich hervorragend auf Ihre Prüfung vorbereiten können. Unser Konzept berücksichtigt Ihre Bedürfnisse aus der täglichen Arbeit und wir bieten die Möglichkeit, die geforderten Themenschwerpunkte fachlich zu vertiefen, handlungsorientiert intensiv zu trainieren und langjährige Routine kritisch zu hinterfragen.

Wir haben uns entschlossen, eine Qualifizierung auf hohem Niveau anzubieten und hiermit auch Ihrem zeitlichen Engagement sowie dem finanziellen Aufwand wertschätzend zu begegnen. So liegt der zentrale Fokus unserer Konzeption auf der engen Verknüpfung notwendigen theoretischen Fachwissens und der Stärkung der praktischen Handlungs- und Entscheidungskompetenz. Wir haben die Forderungen und Empfehlungen der relevanten Arbeitsgruppen und Organisationen (z. B. BAND, Arbeitsgruppen des Ministeriums und Ärztlicher Leiter) berücksichtigt und eingearbeitet. Hierfür setzen wir auf etablierte Kurskonzepte im Feld der traumatologischen, internistischen und pädiatrischen Notfallversorgung und ergänzen diese durch überdurchschnittlich viele Praxisphasen, die wir auswerten und reflektieren.

Der Lehrgang beinhaltet alle Teile der Ergänzungsprüfung.

Inhaltliche Aspekte

  • berufspolitische und rechtliche Aspekte für Ihre Arbeit als Notfallsanitäter/in
  • strukturierte Patientenversorgung
  • Kommunikationspsychologieund Team-Resource-Management
  • Repetitorien Pharmakologie
  • invasive Techniken - Grundlagen, Handlungssicherheit und Komplikationsmanagement (i.v.-Zugang, i.o.-Zugang, Assistenz z.v.-Zugang, Intubationsverfahren, noninvasive Beatmungsverfahren, Medikamentenverneblung, thorakale Entlastungspunktion, Assistenz Thoraxdrainage)
  • intensive Prüfungssimulationen

Uns ist Ihre fundierte Ausbildung und berufliche Vorbereitung sehr wichtig.

Bei uns finden Sie keinen Standard, sondern:

  • aktuelle Leitlinien und Berücksichtigung der örtlichen SOPs der Ärztlichen Leiter
  • Team-Resource-Management
  • intensive Einsatztrainings mit realistischer Notfalldarstellung in unserem Trainingszentrum
  • voll ausgestatteter schuleigener Übungs-RTW
  • hochmoderne Trainingsausstattung
  • kleine Teilnehmergruppen
  • pädagogische Begleitung und Stärkenanalyse
  • unterstützende Lehrgangsliteratur
  • Inanspruchnahme der Möglichkeiten von Bildungsurlaub gem. AWbG
  • Kosten inkl. Ergänzungsprüfung


Mit der gebündelten Kompetenz und langjährigen Erfahrung von drei Berufsfachschulen bieten wir Ihnen Kontinuität, praxisorientiertes Lernen, Handlungssicherheit und Hintergrundwissen.

Sind Sie an unseren Angeboten interessiert? Dann fordern Sie hier unsere ausführlichen Unterlagen an oder nutzen Sie unser Downloadangebot. Wir informieren Sie über unsere Berufsfachschule, die Ausbildungsstruktur, mögliche Finanzierungsvarianten sowie unser Team.

Wir freuen uns über Ihren Besuch! Bitte melden Sie sich einfach  hier an.

Termine:18.11.19 - 29.11.19
22.06.20 - 03.07.20
02.11.20 - 23.11.20
Kostenbeitrag:1290,- € 
(inkl. Begleitliteratur, Seminargetränke, Prüfung). 
Gerne bieten wir für Rettungsdienste individuelle Rahmenverträge mit Sonderkonditionen an.