Sie sind hier: Bildungszentrum / Notfallmedizinische Fort- und Weiterbildung / Themenübersicht / Weiterbildung "Praxisanleiter" (§ 3 NotSan-APrV)

Weiterbildung "Praxisanleiter im Rettungsdienst"

Mit dem Gesetzgebungsverfahren zum Notfallsanitäter haben sich die notfallmedizinischen und auch arbeitspädagogischen Ansprüche im Rettungsdienst erheblich verändert. Die Aufgaben des Lehrrettungsassistenten in der Lehrrettungswache werden hinsichtlich der praktischen Ausbildung von Notfallsanitätern durch "Praxisanleiter" analog der Kranken- und Altenpflege wahrgenommen.

Sie als Ausbilder sowie Ihre künftigen Auszubildenden stehen im Mittelpunkt der Weiterbildung.

Dies wird Ihr Fundament zu qualifizierter Ausbildung sein.

Aktuelle Erkenntnisse der Erwachsenenbildung werden praxisnah in die Lehr-Lern-Situation übertragen. Besonderes Augenmerk richten wir auf die Interaktionen in der Ausbildungssituation und auch deren Einfluss auf die abschließende Beurteilung.

Wir gehen mit unserem Konzept weit über die üblichen Angebote hinaus.

Wir konzentrieren uns auf Ihre persönlichen und pädagogischen Kompetenzen. Wir bieten Ihnen ausdrücklich keine zusätzlich integrierten "Qualifikationen" wie z. B. Medizinproduktebeauftragter, PowerPoint, Traumatraining o. Ä. an - wir konzentrieren uns auf Ihre Aufgaben als Ausbilder und geben Ihnen Handlungssicherheit. Und das im ausschließlichen Sinne Ihrer künftigen Auszubildenden.

Die Weiterbildung beinhaltet 200 Stunden Seminarphase, die Ausarbeitung von vertiefenden Fragestellungen sowie einer Abschlussarbeit und eine Prüfungsphase. Die Zeit zwischen den Präsenzmodulen gibt Ihnen Gelegenheit, das neue Wissen in Ihre berufliche Praxis umzusetzen. Sie nutzen die Zeit aber auch, um seminarergänzend zu arbeiten. So erfolgen hier teilweise die Vorbereitung der Anleitungsbeispiele sowie vertiefende Ausarbeitungen zu Seminarinhalten. Sie haben den Vorteil, in kleinen Schritten neu Erlerntes in Ihrem beruflichen Umfeld auszuprobieren. In den Präsenzphasen reflektieren wir Ihre Erfahrungen und tauschen uns aus.

Durch dieses Konzept haben wir unseren seit Jahren erfolgreichen systemisch-konstruktivistischen Ansatz optimiert und garantieren Ihnen ein hohes Maß an Qualität und Nachhaltigkeit.

Bisherige erfolgreich abgeschlossene Weiterbildungen "Lehrrettungsassistent" können angerechnet werden; hier bieten wir einen 80-stündigen Aufbaulehrgang an.

Was zeichnet uns aus?

  • langjährige Weiterbildungskompetenz in Rettungsdienst und Pflegeberufen
  • außergewöhnliche Lernorte wie schuleigener Übungs-RTW, pflegerisches Simulationszentrum und PraktischesTrainingsZentrum
  • moderne Seminarraum- und Trainingsausstattung
  • Lernbegleiter aus der Praxis
  • umfangreiche Lehrmaterialien
  • Seminargetränke inklusive
  • Nutzung von Bildungsurlaub


Bitte fordern Sie hier unsere ausführlichen Informationen zur Weiterbildung an. Falls Sie bereits Lehrrettungsassistent sind, finden Sie hier weitere Informationen zum Aufbaulehrgang.

Termine /
Anmeldung:
Jeweils fünf ganztägige Wochenmodule im Zeitraum:
Lehrgang 1   18.02.19 - 24.05.19
Lehrgang 2   24.06.19 - 25.10.19
Mo - Fr, ganztägig, zzgl. Heimarbeits- und Vorbereitungszeiten
Online-Anmeldung
Zielgruppe:Rettungsassistenten, Praxisinstruktoren, Lehrrettungsassistenten, examinierte Pflegekräfte (alle mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung).
Seminarleitung:Astrid Rösel, Michael Czarske, Jochen Hanisch, Ralf Nickut
Kostenbeitrag:1290,- € (inkl. Praxisbegleitung, Seminarunterlagen und Getränke).
Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie hier.
Information:Tel. 0211 2299-2199
Fax 0211 2299-2198
E-Mail senden