Sie sind hier: Familie / Familienbildung / Fahrradwerkstatt

Fahrradwerkstatt

Ehrenamtliche reparieren Fahrräder, Rollatoren & Co. 

Am 28. Mai 2018 eröffnete in Wersten die DRK-Fahrradwerkstatt. Die Einrichtung im Souterrain eines Mehrfamilienhauses auf der Leichlingerstraße 65 ist eine Initiative von ehrenamtlichen DRKlern. Die freiwilligen Helfer bieten hier den Bürgern im Quartier eine kostenlose Reparaturhilfe für alles was Räder hat.

Die Idee ist nicht komplett neu

Schon seit 2015 gab es eine DRK-Fahrradwerkstatt in der Flüchtlingsunterkunft an der Lacombletstraße. Hier halfen Ehrenamtler geflüchteten Menschen mit instandgesetzten Fahrrädern dabei, mobil zu werden und zu bleiben. Als Ende 2017 die Unterkunft aufgelöst wurde, stand die Werkstatt erst einmal vor dem Aus. Abhilfe schaffte hierbei die Wohnungsbaugesellschaft WOGEDO, die dem DRK-Düsseldorf bereitwillig mietfrei geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stellte. Damit unterstützt die WOGEDO das Rote Kreuz mit seinem Ehrenamts-Team bei der sozialen Quartiersarbeit in Wersten.

Hilfe zur Selbsthilfe

Immer donnerstags von 10 bis 13 Uhr ist die Fahrradwerkstatt geöffnet - für alle Anwohner des Quartiers und für Reparaturen an allem was Räder hat. Hingehen, defektes Rad abgeben und später repariert wieder abholen – das funktioniert hier aber nicht. Vielmehr sollen die Besitzer mit anpacken und auf diese Weise gleich lernen, wie sie sich beim Mal selber helfen können. Dafür werden alte und gespendete Fahrräder auseinandergeschraubt. Die einzelnen Teile dienen als Ersatzteile für andere Räder. Falls weitere Materialkosten entstehen, müssen die Besitzer diese tragen.

Ihre Ansprechpartnerin

Katharina Lang
Leitung Familienbildung/Sozialarbeit

Kölner Landstraße 169
40591 Düsseldorf
Tel. 0211 22 99 21 66
E-Mail senden

 

 

DRK-Fahrradwerkstatt
Leichlingerstr. 65
40591 Düsseldorf

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 10:00 bis 13:00 Uhr

E-Mail senden