Sie sind hier: Jetzt spenden! / Spendenprojekte / Dementenbetreuung

Spendenprojekt Dementenbetreuung

Demenzerkrankungen als wachsendes Problem

Die Zahl der Demenzkranken steigt auch in Düsseldorf ständig. Die vielfältigen Probleme, die sich bei der Betreuung von Demenzkranken ergeben, müssen zum größten Teil von den betreuenden Angehörigen bewältigt werden. Es ist schwer, vierundzwanzig Stunden täglich für die Mutter, den Vater, den Ehemann oder die Ehefrau da zu sein, ständig aufmerksam, geduldig und dienstbereit. Keine Zeit mehr für sich selbst zu haben, sich nicht zurückziehen zu können. Das zehrt an den physischen und psychischen Kräften.

Hilfen durch ambulante Betreuungsgruppen

Um hier zu helfen und die Angehörigen zu entlasten, hat das DRK ambulante Betreuungsgruppen in den Stadtteilen Wersten, Düsseltal und Reisholz eingerichtet. Dort erfahren die Erkrankten eine einfühlsame, auf ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtete Freizeitaktivierung in geselliger Runde. Das Gruppenerleben holt sie aus ihrer häufigen Isolation heraus. Noch vorhandene Fähigkeiten werden dabei gefördert bzw.  gestärkt und  Wahrnehmung und Orientierung werden gefördert. Der Gruppen-ablauf ist durch Rituale geprägt, um den Demenzkranken Ruhe und Sicherheit zu vermitteln. Die Betreuung beinhaltet u. a. Gedächtnistraining, Sitzgymnastik, Gesellschaftsspiele, die Aktivierung von Erinnerungen, Anregung der Sinne durch Musik und vieles mehr. Jede Gruppe wird von einer gerontopsychiatrisch geschulten Sozialpädagogin geleitet. Diese wird von zehn speziell geschulten ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt.  

Warum benötigt das DRK hier finanzielle Unterstützung?

Die Demenzbetreuungsgruppen wurden bis Mai 2007 als Modellprojekt aus öffentlichen Mitteln finanziert. Nach dem Wegfall der öffentlichen Förderung muss das DRK die Mittel zur Finanzierung der Personal- und Sachkosten selbst aufbringen. Dafür sind wir auf zusätzliche Spendenmittel angewiesen.   

Wie hoch ist der Finanzbedarf?

Die monatlichen Kosten betragen je Standort ca. 1.700 €. 

Ihr Ansprechpartner

Annette Trimborn
Leitung Demenznetz

Zentrum Wersten
Kölner Landstr. 169
40591 Düsseldorf
Tel. 0211 2299-3030
Fax 0211 2299-1500
E-Mail senden

 

 

Leben mit Demenz