Sie sind hier: Presse » 

Kontakt

DRK Kreisverband Düsseldorf e.V.

Kölner Landstraße 169

40591 Düsseldorf

Jasmin Schürgers
Pressesprecherin, Leitung Kommunikation & Marketing
Tel. 0211 2299-1157
E-Mail senden

06. Sept. 2016
Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz beim DRK-Unterrath

Durchatmen und auch mal wieder an sich selber denken – Angehörige von Demenzkranken können das nur, wenn Sie die Betroffenen in guter Obhut wissen. Das DRK-Düsseldorf bietet auch im Stadtteil Unterrath Gruppenbetreuungen für Menschen mit Demenz an. Hier kommen sie regelmäßig zusammen, um Geselligkeit und Abwechslung fern des gewohnten Alltagsumfeldes zu erleben.

In den Betreuungsgruppen des DRK-Düsseldorf kommen Demenzkranke ein oder zwei Mal in der Woche für drei Stunden am Vor- oder Nachmittag zusammen. Sie unterhalten sich, trinken Kaffee, speisen zu Mittag, singen, basteln und spielen gemeinsam. Anders als im herkömmlichen Kränzchen erwartet hier niemand, dass die Teilnehmer langen Gesprächen folgen und sich Details merken. Sie dürfen ganz sie selbst sein. Betreut und angeleitet werden sie dabei von Fachkräften und geschulten Ehrenamtlichen, die sich ganz auf ihre Bedürfnisse einstellen. Sie sorgen für eine angenehme, konflikt- und stressfreie Atmosphäre. Außerdem trainieren sie mit einfachen Spielen das Gedächtnis der Gäste, machen altersgerechte gymnastische Übungen und unternehmen Zeitreisen in die Vergangenheit. Denn dort kennen sich Demenzkranke oft noch sehr gut aus. Bei diesen Reisen helfen Fotos, vor allem aber Musik. Schlager aus den 1950er- und 1960er-Jahren oder Volksmusik lösen bei vielen Demenzkranken angenehme Gefühle aus – und sorgen dafür, dass sie heiter aus der Betreuungsgruppe heimkehren.

Die Kosten trägt die Pflegekasse mit

„Für die Entlastung pflegender Angehörige sind unsere Gruppen sehr wichtig“, sagt Annette Trimborn, Leiterin des Demenznetzes. „Für die Senioren, vor allem für die, die trotz Demenz noch alleine leben, bietet unser Angebot die Chance mal rauszukommen“.

Die Kosten für die Teilnahme an der Betreuungsgruppe betragen 25 Euro für drei Stunden. Dafür können die Senioren Geld nutzen, das sie bei ihrer Krankenkasse für sogenannte niedrigschwellige Betreuungsangebote beantragen können. Das DRK-Unterrath bietet die Gruppenbetreuung jeden Dienstag von 14:00 bis 17:00 Uhr an.

Weitere Informationen erhält man bei Annette Trimborn unter: 0211 2299 3030.

6. September 2016 00:00 Uhr. Alter: 3 Jahre