Sie sind hier: Presse » 

Kontakt

DRK Kreisverband Düsseldorf e.V.

Kölner Landstraße 169

40591 Düsseldorf

Thomas Jeschkowski
Pressesprecher und Leiter der Pressestelle
Tel: 0211 2299-1115
Mobil 0163 78 40 007
E-Mail senden

 

 

 

Jasmin Schürgers
Referentin Corporate Communications
Tel. 0211 2299-1157
E-Mail senden

Wahlausschreiben für anstehende Wahlhandlungen in der ordentlichen Kreisversammlung am 23.11.2018

(gemäß § 5 Abs. 2 der Wahlordnung für den DRK-Kreisverband Düsseldorf e.V. vom 18.11.2016 für die anlässlich der am 23.11.2018 um 19 Uhr im DRK-Seniorenzentrum Gerresheim, Lohbachweg 31-35, 40625 Düsseldorf, vorgesehenen ordentlichen Kreisversammlung anstehenden Wahlhandlungen.)


Folgende Wahlhandlungen stehen an:


I. Wahlen des Präsidiums für die Wahlperiode 2018 bis 2021

a) Kreisvorsitzender (m/w)
Der derzeitige Amtsinhaber, Herr Olaf Lehne, stellt sich der zulässigen Wiederwahl.
b) stellv. Kreisvorsitzender (m/w)
Der derzeitige Amtsinhaber, Herr Carsten Gropp, stellt sich der zulässigen Wiederwahl.
c) stellv. Kreisvorsitzender (m/w)
Anmerkung: Der bisherige Amtsinhaber, Herr Alexander Gebhard, steht bekanntlich nicht mehr zur Verfügung. Auf die dieserhalb bereits erfolgte Vorstellung des Wahlbewerbers Klaus Zimmermann durch Herrn Vorsitzenden Lehne anlässlich der Sitzung des Kreisausschusses am 20.03.2018 wird hingewiesen.
d) Kreisschatzmeister (m/w)
Der derzeitige Amtsinhaber, Herr Bernd Stolte, stellt sich der zulässigen Wiederwahl.
e) Kreisjustiziar (m/w)
Der derzeitige Amtsinhaber, Herr Hans-Ulrich Schul, stellt sich der zulässigen Wiederwahl.
f) Kreisverbandsarzt (m/w)
g) Kreisbereitschaftsleiterin
Ein Vorschlag des alleinvorschlagsberechtigten Kreisausschusses der Bereitschaften liegt nicht vor.
h) Kreisbereitschaftsleiter
Es liegt ein Vorschlag des alleinvorschlagsberechtigten Kreisausschusses der Bereitschaften auf Herrn Patrick Becker lautend vor.
i) Beauftragter des Jugendrotkreuzes (m/w)
Es liegt noch kein Wahlvorschlag der alleinvorschlagsberechtigten JRK-Kreisversammlung vor. Die Kreisversammlung des Jugendrotkreuzes wurde für den 30.09.2018 terminiert.
j) Beauftragter/Leiter der Wasserwacht (m/w)
Es liegt ein Vorschlag der alleinvorschlagsberechtigten Gemeinschaft Wasserwacht auf Herrn Michel Kühn lautend vor.
k) Vertreter der Sozialarbeit (m/w)
l) 1. Beisitzer (Soll-Widmung Rotkreuzbeauftragter) (m/w)
Anmerkung: Die Neubesetzung des Amtes steht an. Maßnahmen für das einer Wahlhandlung durch die Kreisversammlung vorausgehende Vorschlags- und Er-nennungsverfahren gem. § 31 der Satzung des Kreisverbandes sind eingeleitet. Es ist angestrebt, einen diesbezüglichen Vorschlag gem. § 4 Abs. (3) lit. a) WO rechtzeitig i.S. von § 7 Abs. (1) WO zu präsentieren.
m) 2. Beisitzer/in (Soll-Widmung Konventionsbeauftragte/r) (m/w)
Das Amt wird im Rahmen der originären Widmung (= Konventionsbeauftragter) auch in der kommenden Amtsperiode zunächst nicht benötigt. Damit ist ein Vorschlag im Sinne von 4 Abs. (3) lit. b) der Wahlordnung obsolet. Das Amt steht daher bis auf Weiteres für eine Beisitzerin / einen Beisitzer ohne Geschäftsbereich zur Verfügung und kann nach Maßgabe von § 4 Abs. (3) lit. d) der Wahlordnung entsprechend besetzt werden.
Der derzeitige Amtsinhaber, Herr Michael Wittstock, stellt sich der auch insoweit zulässigen Wiederwahl.
n) 3. Beisitzer (Vertreter der Bereitschaften) (m/w).
Der derzeitige Amtsinhaber, Herr Michael Kozitza, stellt sich der zulässigen Wiederwahl
o) 4. Beisitzer (Vertreter der Bereitschaften) (m/w)
Es liegt ein Wahlvorschlag auf Herrn Hans-Jörg Fassbender lautend vor.

Abgabe von Wahlvorschlägen
Für die Wahlen des Präsidiums können Wahlvorschläge abgegeben werden. Hinsichtlich der Vorschlagsrechte ist § 4 der Wahlordnung zu beachten. Wahlvorschläge sind an den Wahlausschuss des DRK-Kreisverbandes Düsseldorf, Geschäftsstelle Kölner Landstraße 169, 40591 Düsseldorf, zu richten.
Wahlvorschläge sollen gemäß § 7 Absatz 1 Satz 1 der Wahlordnung bis spätestens Montag, den 15.10.2018 eingegangen sein, damit sie bereits mit der Einladung für die Kreisversammlung (Ladungsfrist 1 Monat) bekanntgegeben werden können.
Wahlvorschläge müssen gemäß § 7 Absatz 1 Satz 2 der Wahlordnung spätestens 2 Wochen vor dem Tag der Kreisversammlung eingegangen sein, also am Donnerstag, dem 08.11.2018 (Ausschlussfrist).
Verspätete, d. h. nach Ablauf der Ausschlussfrist eingegangene Wahlvorschläge können in der Kreisversammlung am 23.11.2018 nur berücksichtigt werden, wenn dem zwei Drittel der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder der Kreisversammlung zustimmen (vgl. § 7 Absatz 3 der Wahlordnung). Den stimmberechtigten Mitgliedern der Kreisversammlung wird nach Ablauf der Vorschlagsfrist die Vorschlagsliste für die Wahl des Vorstandes unverzüglich übersandt (vgl. § 7 Absatz 2 der Wahlordnung).


II. Wahl der Rechnungsprüfer (m/w)
Gemäß § 20 Absatz 2 Buchstabe a der Satzung i. V. m. § 1 Absatz 1 Buchstabe c der Wahlordnung sollen drei oder fünf Rechnungsprüfer für das Geschäftsjahr 2018 gewählt werden. Wahlvorschläge für die Wahl der Rechnungsprüfer können gemäß § 8 Absatz 2 der Wahlordnung vor der Wahl schriftlich an die Geschäftsstelle gerichtet oder am 23.11.2018 aus der Mitte der Versammlung eingebracht werden.


III. Hinweis für alle Wahlhandlungen
Fördernde Mitglieder sind nur wahlberechtigt und wählbar, wenn diese ihre Verpflichtung zur Zahlung des satzungsgemäßen Beitrages laufend erfüllt haben.


IV. Einsicht in Satzung und Wahlordnung
Mitglieder, die Einsicht in die Textauszüge der Satzung und der Wahlordnung nehmen möchten, können sich an die Vorsitzenden ihrer regionalen Gemeinschaften oder an die Geschäftsstelle in der Kölner Landstr. 169 in 40591 Düsseldorf wenden. Ansprechpartnerin dort ist:
Sandra Mönke
Telefon: (0211) 2299-1400


V. Einberufung der Kreisversammlung
Die Einladung zur Kreisversammlung am 23.11.2018 erfolgt gemäß den Regelungen des § 21 der Satzung gesondert durch das zuständige Einberufungsorgan.


Düsseldorf, den 22.08.2018
gez. Andreas Fischer
Vorsitzender des Wahlausschusses

27. August 2018 08:59 Uhr. Alter: 23 Tage