JuKi - Jugendliche für KinderJuKi - Jugendliche für Kinder

JuKi - Jugendliche für Kinder

Silke Rickert

Teamleitung
Eltern-Kind-Arbeit

Lohbachweg 35
40625 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 2299 4711
Fax: 0211 - 2299 4712

 

JuKi®: Jugendliche für Kinder

 

JuKi® ist ein Angebot für Familien, die aus unterschiedlichen Gründen Unterstützungsbedarf haben. Familien mit mehreren Kindern, einem kranken oder behinderten Familienangehörigen, Alleinerziehende oder Familien, die sich einen Babysitter finanziell nicht leisten können.

Jugendliche ab 16 Jahre übernehmen für ein Jahr ehrenamtlich die Patenschaft für ein Kind der Familie. Sie besuchen es zur Entlastung der Eltern einmal wöchentlich für etwa drei Stunden. In dieser Zeit sollen die Jugendlichen sich aktiv mit ihren Patenkind beschäftigen, indem sie mit ihm spielen, basteln, toben oder zum Spielplatz gehen. Die Mütter und Väter haben während dieser Zeit die Möglichkeit, die gewonnene Zeit für andere Familienmitglieder oder für sich selbst zu nutzen.

In Vorbereitung auf ihre Aufgabe absolvieren die Jugendlichen eine Babysitterausbildung und einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind. Zusätzlich nehmen sie an regelmäßig stattfindenden Gruppentreffen für den gegenseitigen Kontakt und zum Austausch über die Einsätze teil.  Die Paten lernen durch den Kontakt zu den Kindern und ihren Familien neue und andere Lebensweisen kennen. Das gilt insbesondere für Familien/Jugendliche mit unterschiedlicher Herkunft. Sie werden sensibilisiert für unterschiedliche Kulturen, soziale Problemlagen und übernehmen Verantwortung. Während dieser sinngebenden und wertvollen Freizeitbeschäftigung erwerben sie neue Kompetenzen und stärken wichtige Schlüsselqualifikationen.

Begleitet und angeleitet werden die Jugendlichen und die Familien durch pädagogische Fachkräfte des DRK. Teilnehmen können Familien aus dem Stadtgebiet Düsseldorf. Das Angebot wird über Spenden finanziert

 

Infomaterial

Für Jugendliche, die sich für JuKi® interessieren:

Du bist jemand, der

  • mindestens 16 Jahre alt ist
  • sich ehrenamtlich sozial engagieren will
  • offen für Neues ist
  • verantwortungsbewusst ist
  • gern mit Kindern spielt
  • einmal pro Woche nachmittags ca. 3 Stunden Zeit hat

 

Wir bieten Dir:

  • eine sinngebende und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Fortbildungen (DRK-Babysitterzertifikat; 1. Hilfe am Kind)
  • bei Bedarf Beratung und Unterstützung durch pädagogische Fachkräfte
  • eine qualifizierte Bescheinigung über die Tätigkeit

Das können Sie fördern

Fortbildungskosten pro Jugendlicher (Erste Hilfe; Babysitterausbildung): 70.-€
Für 10 Jugendliche: 700.-€

Personalkosten für die Projektleitung

  • für einen Monat: 520.-€
  • für sechs Monate: 3.120.-€
  • für ein Jahr: 6.240.-€