Interkulturelle GesundheitssprechstundeInterkulturelle Gesundheitssprechstunde

Die Offene Gesundheitssprechstunde der DRK-Integrationsagentur

Hosai Jabari-Harsini

Dipl. Sozialarbeiterin/
IKÖ-Managerin in der Sozialwirtschaft

Briedestr. 1-9
40599 Düsseldorf

Tel: 0211 - 2299 1915
Fax: 0211 - 2299 5851
Mobil: 0178 - 67 60 799

 

Das Projekt ist ein ausgezeichneter Ansatz, so­wohl die Gesundheitsvorsorge der Kinder als auch die Integration unserer ausländischen Mitbürger in unserer Gesellschaft zu fördern“, das meint Hosai Jabari-Harsani, die Projektleiterin. Ausländische Familien sind aufgrund unzureichender Sprach­kenntnisse nur wenig mit dem deutschen Ge­sundheitssystem vertraut.

Die Notwendigkeit der medizinischen Vorsorge wird allgemein unterschätzt. Um die Gesund­heitsprävention für die Zuwanderer nachhaltig zu verbessern und zu erleichtern, bietet die DRK-Integrationsagentur gezielte Beratung und Aufklä­rung an. Pro Kindergarten werden ca. 45 Mütter und Väter über 12 Wochen lang, wöchentlich 2 Stunden ausführlich informiert und intensiv unter­stützt.

Der meiste Aufklärungsbedarf besteht zu Themen wie Vorsorgeuntersuchungen (sog. „U3-U10“-Un­tersuchungen), Schutz vor Infektionskrankheiten und Röteln, Impfungen, gesunde Zähne, Umgang mit Neurodermitis, Konzentrationsschwäche und Hyperaktivität, gesunde Ernährung, das Tragen einer Brille. Unsere Mitarbeiterinnen stehen in Ko­operation mit Ärzten, dem Gesundheitsamt und einer Kinderkrankenschwester mit Rat und Tat zur Seite. Kleine Geschenke für die Kinder, die bereits an einer Untersuchung teilnahmen, schaffen einen Anreiz, den Besuch beim Kinderarzt fortzusetzen.

Das können Sie fördern

Das Honorar für die examinierte Kinderkrankenschwester:

  • Für die Beratung pro Woche: 40 Euro (2 Stunden)
  • Für die gesamte Beratung einer Kindertagesstätte: 480 Euro
  • Für das gesamte Projekt mit 10 Kindertagesstätten: 4.800 Euro