Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
PressebereichPressebereich

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Pressebereich

Jasmin Schürgers

Leitung Kommunikation & Marketing
DRK-Kreisverband Düsseldorf e.V.

Kölner Landstraße 169
40591 Düsseldorf

Tel: 0211 2299 1157
Mobil: 0173 52 49 801
 

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen für Ihre journalistische Berichterstattung über das Deutsche Rote Kreuz Düsseldorf. Sollten Sie Fragen oder Wünsche haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Team Wallraff: DRK kritisiert einseitige und tendenziöse Berichterstattung

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) kritisiert die Berichterstattung der RTL- Sendung „Team Wallraff“ vom 19. Oktober 2020. „In der Sendung wurde in einem unseriösen und einseitigen Beitrag, gespickt mit vielen Halbwahrheiten, Stimmung gegen das DRK gemacht“, sagt DRK- Generalsekretär Christian Reuter. In einer Stellungnahme heißt es weiter: Weiterlesen

DRK-Präsidentin Hasselfeldt begrüßt Verlängerung der Suchdienst-Arbeit zum Zweiten Weltkrieg

Noch heute gehen beim Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes jedes Jahr tausende Suchanfragen von Menschen ein, die Aufklärung über das Schicksal ihrer Angehörigen verlangen –Väter, Mütter, Geschwister, die infolge des Zweiten Weltkrieges oder aufgrund von Flucht und Vertreibung vermisst werden. Auch beim DRK-Düsseldorf bearbeiiten die Kolleg:innen Fälle dieser Art nach wie vor.

Eigentlich sollte die Arbeit des Suchdienstes zum Zweiten Weltkrieg Ende 2023 auslaufen. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat aufgrund des großen Interesses jetzt entschieden, dass die…

Weiterlesen

-

Live-Forum der liga wohlfahrt düsseldorf zur Kommunalwahl am 20. August 2020

Am 20.08.2020 findet ab 18.00 Uhr unter der Moderation von Michael Brockerhoff (Lokalredakteur der Rheinischen Post i.R.) ein Live-Forum der liga wohlfahrt düsseldorf zur Kommunalwahl mit den Kandidat:innen zur Düsseldorfer Oberbürgermeisterwahl statt. Coronabedingt ohne Publikum, dafür aber auf der ganzen Welt über Livestream verfolgbar.   Weiterlesen

Dr. Stephan Keller spendete 10.000 Corona-Schutzmasken an das DRK

Das Deutsche Rote Kreuz freut sich über eine Spende von 10.000 Corona-Schutzmasken von Dr. Stephan Keller. Er übergab die Masken heute im DRK-Zentrum Wersten. Die Masken sind für den Einsatz in den Seniorenpflegeeinrichtungen des DRK vorgesehen.

Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Die Infektionszahlen steigen und Urlaubsrückkehrer, die Öffnung der Schulen und eine verschiedentlich zu beobachtende Nachlässigkeit bei der Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen könnten zu einer weiteren Erhöhung führen.
„In einer solchen Situation ist es besonders wichtig, gut vorbereitet und gerüstet zu sein.…

Weiterlesen

Traditioneller DRK-Fackelzug im Corona-Jahr erstmalig digital

Im Corona-Jahr 2020 wird der traditionelle Fackellauf des Roten Kreuzes, die Fiaccolata, erstmalig digital entfacht. Für diese bundesweite Social-Media-Aktion, in Gedenken an die Entstehung des Rot-Kreuz-Gedankens, beleuchtet das DRK-Düsseldorf seine Einrichtungen am Mittwochabend, den 24. Juni, mit rotem Scheinwerferlicht, um ein Symbol der Hoffnung im Zeichen der Menschlichkeit zu setzen.

Seit dem Jahr 1919 findet jährlich im Juni die Fiaccolata statt, bei der tausende Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aus aller Welt zusammenkommen und gemeinsam auf dem Piazza Castello von Solferino im…

Weiterlesen

DRK-Düsseldorf legt Nutzung der Corona-Warn-App nahe

Die aktuelle Situation, ausgelöst durch den neuartigen COVID19-Erreger und die damit verbundenen Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie, stellen uns vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Jeder Einzelne von uns kann einen Beitrag zur Bewältigung dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe leisten.

Seit dem 16. Juni 2020 steht die Corona-Warn-App der Bundesregierung zur Verfügung. Über die App-Stores von Apple und Google kann sie heruntergeladen werden. Mit Hilfe dieser App wird es möglich sein, Kontaktpersonen von COVID19-Infizierten schnell und einfach zu warnen und so Infektionsketten…

Weiterlesen

Frankonia Eurobau spendet 2500 Masken für Pflegebereiche des Roten Kreuzes

In der vergangenen Woche überreichte Uwe Schmitz, Vorstand der Frankonia Eurobau, dem DRK-Düsseldorf eine Spende von 2.500 FFP2-Masken. Stefan Fischer, Vorsitzender des Vorstands DRK-Düsseldorf, nahm die für das Pflegepersonal dringend benötigten Masken dankbar entgegen.  

Für Stefan Fischer, der für die Abholung der Profimasken eigens im Rot-Kreuz-Wagen zum Andreas Quartier fuhr, hatte die Spende des Frankonia-Chefs einen sehr speziellen Wert. Der 53-Jährige feierte am vergangenen Mittwoch nämlich seinen Geburtstag und sah die FFP2-Masken deshalb als ein ganz besonderes Geschenk an. „In…

Weiterlesen

Lockerung des Besuchsverbotes in DRK-Altenpflegeeinrichtungen mit positivem Verlauf

Seit gestern dürfen die Bewohnerinnen und Bewohner der neun stationären Altenpflege-Einrichtungen des DRK-Düsseldorf und Duisburg wieder Besuch von ihren Angehörigen empfangen. Die Lockerung des Besuchsverbotes konnte selbstverständlich nur unter Einhaltung strenger Hygienestandards und Besuchsregelungen geschehen. Vorherige Terminabsprachen waren notwendig, damit es zum Muttertag nicht zu einem spontanen Besucheransturm mit Warteschlangen kam. Diese Schritte zur Normalität brauchen auch die Mitwirkung der Angehörigen. Deshalb haben die Einrichtungsleitungen in persönlichen Telefonaten und…

Weiterlesen

DRK-Düsseldorf freut sich über eine Spende von 4.100 FFP2-Masken

Am Mittwoch, den 29. April 2020, überreichte Yassine Fakhouri dem DRK-Düsseldorf eine Spende von 4.100 FFP2-Masken. Tim Koonert, Kaufmännischer Geschäftsführer der DRK-Pflegedienste Düsseldorf gGmbH nahm die für das Pflegepersonal benötigten Masken von dem REWE-Kaufmann entgegen.  

Der Spende der 4.100 Schutzmasken ging eine Falschlieferung voraus. Yassine Fakhouri hatte einfache Behelfsmasken für den Verkauf in seinem REWE-Markt in Mörsenbroich bestellt. Anstelle dessen bekam er Schutzmasken geliefert. Diese wollte er weder verkaufen noch zurücksenden. Er behielt die Sendung und entschied…

Weiterlesen

DRK-Düsseldorf bietet mit Herzwerk und den Zentren Plus Angebote gegen soziale Isolation

Mit seinen vier Zentren Plus im Stadtgebiet und der Herzwerkstatt in Oberbilk bietet das DRK-Düsseldorf gerade jetzt vielschichtige  häusliche Unterstützung für ältere Menschen, die allein leben, an.

Seit dem 23. März gilt im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus in NRW ein Kontaktverbot. Während sich jüngere Menschen, oder die mit einem starken Immunsystem, mit täglich anfallenden Besorgungen gut selber helfen können, können ältere und kranke Menschen das Haus nicht bedenkenlos verlassen, um beim Händler um die Ecke einzukaufen. Hinzu kommt, dass von den etwa 62.000 Düsseldorfern, die…

Weiterlesen

Seite 1 von 2.