20160526-_JPH9365116.jpg
RettungsdienstRettungsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettungsdienst

Rettungsdienst

Sven Konzak

Leiter Rettungsdienst

Erkrather Str. 208
40233 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 2299 2125
Fax: 0211 - 2299 2103

 

Praktikumsanfragen

Praktikumsplätze bieten wir ausschließlich unseren ehrenamtlichen Einsatzkräfte für ihre Aus-, Fort- und Weiterbildung an. Ein Schülerpraktikum ist leider nicht möglich.


Die Rettung und die Versorgung von Verletzten und Erkrankten gehört seit jeher zu den zentralen Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes. Partnerschaftlich sind wir über die Berufsfeuerwehr Düsseldorf in den kommunalen Rettungsdienst der Landeshauptstadt Düsseldorf eingebunden. Hier bieten wir moderne Arbeitsplätze auf KTW, RTW und NEF. Darüber hinaus konnten wir einen erfolgreichen, bodengebundenen Intensivtransport mit jahrzehntelanger Erfahrung aufbauen. Unsere Flotte von 6 Intensivtransportwagen (ITW) mit modernster Ausstattung kommt sogar überregional ab Düsseldorf zum Einsatz.

Unsere Standorte im Stadtgebiet


Intensivmobil

Das DRK-Intensivmobil Düsseldorf bietet die idealen Voraussetzungen für einen risikoarmen und schonenden Transport intensivpflichtiger Patienten.

Es ist bei allen Patienten indiziert, für die eine Arztbegleitung erforderlich ist oder die während der Verlegung erweiterter Überwachungs- und Therapiemöglichkeiten bedürfen. Im DRK-Intensivmobil können alle intensivmedizinischen Maßnahmen fortgeführt werden - auch über weite Distanzen.

Hier gehts zum Intensivmobil


Notfallrettung bei Veranstaltungen

Eine Vielzahl von Veranstaltungen, darunter alle bedeutenden Großveranstaltungen in der Landeshauptstadt, werden vom DRK sanitätsdienstlich sowie  rettungsdienstlich betreut. So stellen wir regelmäßg Rettungs- und Notarztwagen und Notarzteinsatzfahrzeuge am Rosenmontag, in der Merkur-Spiel-Arena und bei der größten Kirmes am Rhein bereit.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Sanitätsdienst sowie zu unseren ehrenamtlichen Bereitschaften.


Beauftragter für Medizinproduktesicherheit: 

Gemäß des § 6, Absatz 4 der Medizinprodukte-Betreiberverordnung ist eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für die Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite des Betreibers eines Medizinproduktes zu veröffentlichen. Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit nach.

Die Funktion des Medizinproduktebeauftragten hat Herr Martin Geis und die des Sicherheitsbeauftragten für Medizinprodukte Herr Markus Wagner inne. Beide können sich gegenseitig in den Rollen vertreten und sind hierin ausgebildet. Die E-Mail-Adresse mpg.rddrk-duesseldorf.de gilt für beide Funktionen.